Der Vorstand

Der Vorstand des Elternzentrum Berlin e.V. besteht derzeit aus 6 Mitgliedern:

Torsten Hansen, Vorsitzender
Vater eines mittlerweile jungen Mannes mit frühkindlichem Autismus.
„Nach vielen Jahren Elternarbeit war ich mit einigen anderen Eltern ein Mitbegründer des Elternzentrum Berlin e.V. und bin stolz über die Entwicklung unseres Vereins und die Arbeit für Menschen mit Autismus, die mir nach wie vor nicht nur Freude bereitet sondern mir ein wichtiges Anliegen ist. Neben meiner ehrenamtlichen Arbeit nutze ich kreative Fähigkeiten für einen Ausgleich durch Kunst zu Beruf und Ehrenamt. Wer mehr erfahren will, kann mich auf www.torstenhansen.de besuchen. Ich möchte Sie herzlich einladen, aktiv an unserer Vereinsarbeit teilzunehmen.“
 Claudia Gutschalk, Stellvertretende Vorsitzende
 Dr. Lars NiemannStellvertretender Vorsitzender
Vater eines jungen Mannes mit frühkindlichem Autismus.
Ich interessiere mich besonders für biologisch-medizinische Hintergründe des Autismus und für die Perspektiven für Wohnen und Arbeit nach Abschluss der Schule bzw. Erreichen der Volljährigkeit.“
Petra Töpper, Schriftführerin
Mutter eines Grundschülers mit frühkindlichem Autismus.
„Meine Schwerpunkte bei der ehrenamtlichen Arbeit für das Elternzentrum Berlin sind die Organisation von Veranstaltungen wie Autismus-Themen-Cafés und Fachtag, die Beantwortung von Anfragen sowie die Weiterleitung von Informationen zum Thema Autismus an Interessierte.“
Grit Hansen, Kassenwart
Mutter eines jungen Mannes mit frühkindlichem Autismus.
„Ich bin seit Gründung des Vereins Kassenwart und arbeite sehr gern im Vorstand mit, um Familien und Betroffenen zu helfen, zu informieren und zu vernetzen. Daher besteht ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit in der Koordinierung der individuellen Beratung und der Beratung von Eltern und Angehörigen.
Thomas Conseur, Vorstandsmitglied
Vater eines Sohnes im Grundschulalter mit frühkindlichem Autismus.
„Mein Schwerpunkt liegt auf den Bedürfnissen und Fördermöglichkeiten  von Kleinkindern und Schulkindern im Autismus-Spektrum. Außerdem ist mir die Beratung von betroffenen Eltern sehr wichtig. Ein spannendes Thema ist für mich zudem das Networking zwischen Eltern, Therapeuten und anderen Fachleuten.  Ich bin neu im Vorstand und freue mich auf interessante Kontakte.“